Immobilien Marketing – Erfolgreich umgesetzt!?


Das Immobiliemarketing gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der Markt wird enger. Ständig drängen neue Makler, Projektentwickler und Bauträger auf den heiß umworbenen Immobilienmarkt. ABER – Grund und Boden sind begrenzt. Sprich, die bevorzugten Wohnlagen sind nicht unendlich. Um sich am Markt einen Namen zu machen, läßt sich der eine oder andere Makler schon etwas einfallen.

Wie zum Beispiel der Immobilienmakler Schmidt aus Bönen. Was will man auch tun, wenn man so mitten im Ruhrpott sowieso schon Standortschwierigkeiten hat? Sicherlich gibt es attraktivere Vermarktungsgebiete. Es ist eben wie es ist. Man muss sich den Gegebenheiten stellen und das Beste daraus machen. Das dachte sich auch Makler Schmidt. Mit dem Slogan „Bönen – Woanders is‘ auch scheisse!“ hat der Immobilienvertriebler 4 Großplakate bekleben lassen und damit für einiges Aufsehen gesorgt.

Zumindest für einige Berichte auf Regionalplattformen hat es gelangt. Selbst für die Bild.de war die „Story“ im Regionalbereich gut.Bei wa.de und auch beim WDR wurde Immobilienkaufmann Schmidt erwähnt.

Von dieser Seite gesehen hat sich die Marketing Maßnahme von Immobilien Makler Schmidt schon gelohnt. Lediglich der Bürgermeister von Bönen „was not amused“ – aber eine solche „Medienpräsenz“ kann Bönen sicher nur gut tun. Manchmal sind auch Bad News – Good News Herr Bürgermeister.

Ob die Immobilien Marketing Strategie für den Immobilienkaufmann aus Bönen aufgeht, darf man trotz allem anzweifeln. Auch wenn der Ansatz soweit gedanklich schon mal gut war, so war der Rest doch ziemlich dilettantisch. Hätte sich der betroffene Makler  zum Interview in einen Anzug geworfen, anstatt in das gelbe T-Shirt mit dem Slogan seiner Aktion, dann wäre es noch etwas gewesen. Nicht umsonst gilt das Sprichwort: „Kleider machen Leute“

Und von einem Immobilienmakler erwartet man in der Regel ein anderes Auftreten, als den Mallorca Strandurlaubslook. Zumindest bei einem Interview mit der Lokalpresse. Eine gewisse Seriösität sollte man da schon verlangen können. Da kann man nur hoffen, dass Herr Schmidt bei einem Besichtigungstermin mit einem Kunden nicht mit einem „König von Mallorca“ Shirt erscheint.

Zu krönenden Abschluß prangt auf den quietschgelben Großplakaten unter dem Werbeslogan „Bönen – woanders is auch Scheisse“ die Adresse. Kontaktdaten sowie die Internetadresse von Makler  Schmidt.

Wenn man nun die Webpräsenz von Herrn Schmidt aufruft, dann fragt man sich, warum man bei der Werbeaktion nicht darauf verzichtet hat die Internetadresse anzugeben. Ein vernünftiger Webauftritt gehört heute zum A und O im Geschäftsleben, aber auf diesen „Webfehlauftritt“ hätte man getrost verzichten können.

Zumal sich Immobilien Marketing auch in den Suchmaschinen als Suchbegriff  einer immer größeren Beliebtheit erfreut, wäre es schon fast zu überlegen ein Ebook zu schreiben und zum kostenpflichtigen Download anzubieten. Bedarf gibt es ja scheinbar genug.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch auf den Artikel „Nützliche Tipps für Immobilienmakler“ hinweisen. Der Artikel stammt zwar aus 2008, aber scheinbar ist er aktueller denje.

Fotograf: Peter Thiemann

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Anlehnung an den Immobilienmakler Slogan von Makler Schmidt “Bönen – woanders is auch Scheisse” sind wir auf der Suche nach einem ebenso […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: